Lebenslang grünweiß

 

 

Tag des Singens am 12.09.2015 in der Michaelskirche in Neuenkirchen

 

Stadionatmosphäre, die Kirche bebt. Die Kinder und Jugendlichen singen, skandieren und jubeln. Und auch die Orgel wird gespielt. Dominik Behnke übernimmt diesen Part. Genauso, wie Hauke Scholten ist auch er „im Stadion zuhause“, kennt Rituale und Fangesänge und heizt auch mit den Trommeln richtig ein.

 

Anka Stellmann, erste Vorsitzende des kirchenmusikalischen Fördervereines musica sacra, dessen Mitglieder den Tag des Singens organisiert haben, schmunzelte:“ Daß man in einer Kirche auch 'mal laut und ausgelassen sein kann, war für mich eine neue und ungewohnte, aber schöne Erfahrung.“

Als Ansporn für das Gelingen der Aktion las sie zu beginn der Abschlußveranstaltung eine von Werder Bremen selbst an die Sänger gerichtete Karte vor und verteilte am Ende zur Erinnerung die von Werder Bremen gesponserten Werderliederbücher und Autogrammkarten.

 

Die Idee, den Tag des Singens unter das Motto „Lebenslang grünweiß“ zu stellen, war erst vor kurzem entstanden und so freuten sich die Organisatoren, daß sie auch Unterstützung von den Schützen bekamen, die die grün-weiße Deko zur Verfügung stellten.

 

Fünfzig Kinder und Jugendliche sind dem Aufruf Hauke Scholtens gefolgt und kamen mit Trikots, Schals und Fahnen, übten fleißig Werderlieder, ließen sich die Haare besprühen und Hände oder Wangen mit der Werderraute bemalen, spielten in den Pausen begeistert Fußball, aßen draußen bei schönstem Wetter vom Fingerfood-Buffet, das die Eltern zusammensgestellt hatten und präsentierten zur Abschlußveranstaltung in der grünweiß geschmückten Kirche Ostkurvenreifes.

Hervorzuheben ist, daß an diesem Tag auch einige Bayern- und Dortmundfans über ihren Schatten gesprungen waren, um den tollsten Verein Norddeutschlands zu besingen.

 

Zur Belohnung wird es nach einer noch nicht genauer benannten Bearbeitungszeit auch einen Film dieses Projektes geben.

 

Lieber Hauke, Du bist spitze! Deine Ideen sind klasse ... Applaus, Applaus , für Deine Art, mich zu begeistern, … ich wünsch' mir so sehr: Hör' niemals damit auf!“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© musica sacra e.V.